Ablauf


Allgemeine Informationen

In einem gemeinsamen Erstgespräch (sog. Exploration) klären wir Ihr Anliegen im Detail und erheben sämtliche mit dem Sachverhalt in Verbindung stehenden Informationen. Dies beinhaltet - je nach Fragestellung - auch Gespräche mit Angehörigen.

Daran schließt sich eine diagnostische Untersuchung an, bei der verschiedene psychologische Tests oder Fragebögen zum Einsatz kommen. Diese Untersuchung erfordert in der Regel ein bis zwei weitere Termine. Sollte dies bereits andernorts durchgeführt worden sein, bringen Sie bitte einen schriftlichen Ergebnisbericht (Befund, Gutachten) zum ersten Termin mit.

Nach Auswertung und Interpretation besprechen wir die Ergebnisse gemeinsam im Detail und legen das weitere Vorgehen fest. Dieses Beratungsgespräch soll Ihre Fragen beantworten und Ihnen Perspektiven aufzeigen oder anstehende Entscheidungen erleichtern.

Gegebenenfalls erhalten Sie auch bezüglich der weiteren Schritte Unterstützung (z.B. Kontakt mit Schulen, Arbeitgebern, Therapeuten etc.) oder können direkt vor Ort eine Behandlung (z.B. Gedächtnistraining) in Anspruch nehmen.